Stern3D

Vielleicht doch einmal ...

Roboter2

... Interesse an einem Vortrag zur Vermeidung von Schäden durch das Internet?

Es ist einfacher als man denkt und erfordert sicher keine horrenden Investitionen. Man sollte es nur einmal gehört haben, dass es auch günstige Methoden gibt.

Vieles wird hinter geheimnisvollen Fachbegriffen dargeboten, wenig ist davon erforderlich!

Interesse? Wir erwarten gerne Ihre Anfrage! Und die kostet nichts!

Anmeldung Newsletter

Wer unseren Newsletter gerne regelmäßig beziehen möchte, bitte bei uns anmelden.

office@digisound.at

Aktuelles

  Classic3

 
Prosit Neujahr!

Willkommen im neuen Jahr! Trotz gedämpfter Silvesterstimmungen kann man nur hoffen, dass alle vor allem gesund ins neue Jahr gekommen sind! Und so waren auch die entsprechenden Neujahrswünsche zumeist in dieser Richtung: Gesundheit! Ja, auch jenen, die immer noch daran glauben, dass die ganze Covid-Virus-Geschichte nur ein großer Fake ist. Mögen auch sie gesund bleiben.
Natürlich hat sich die nun schon Jahre dauernde Gesellschaftsgeisel auch auf die Umsätze und Stimmungen vieler Unternehmen ausgewirkt, aber man kann sich trotzdem nicht allzu sehr beklagen. Einzelne Branchen aber, vor allem aus der Musikwelt, können das leider nicht behaupten. Und so sei gerade ihnen im Besonderen ein erfolgreicheres neues Jahr zu wünschen.

 

Apple 2022!
Apple M1

Klar, dass sich in den letzten Wochen bei Apple nichts Besonderes ereignet hat. Sowohl der Weihnachtsfrieden also auch die Feiertage ließen keine besonderen Neuheiten zu. Im Herbst war ohnehin schon alles gesagt worden und so konnte man sich auf die ersten Testberichte über die vorgestellten Neuheiten freuen.

Und die gab es genug! Allgemeiner Kommentar: Sehr gut aber auch teuer! Es ist schon richtig. Die neuen MacBooks mit den M1 Pro und M1 Max Prozessoren gehören schon zur Oberliga bei den Books. Enorme Leistungssteigerungen bei geringem Akkuverbrauch sind wohl die Hauptmerkmale, welchen diesen Produkten zuzuordnen sind. Da hat man der Konkurrenz wohl wieder einiges vorgelegt.
 
Erfreulich auch, dass das neue Betriebssystem MacOS Monterey sich sehr gut hält. So war bisher nur ein Release erforderlich, um kleine Fehler auszubessern bzw. bei der Sicherheit noch einen drauf zu legen.

Dazu aber auch ein kleiner Wermutstropfen. Durch die Erhöhung der Sicherheitskriterien ist es nun nicht mehr so einfach möglich, komplette Clones anzulegen oder mittels externen Medien zu starten. Diesen sehr beliebten Service-Tätigkeiten wurde leider ein Riegel vorgeschoben. Zumindest ist es nicht mehr so einfach wie früher und man muss einige neue Funktionen einmal ansehen. Aber ansonsten sind die Neuerungen nach einiger Zeit gerne angenommen.

 

Aufreger im Herbst: Log4j!

Ja, es gab auch im letzten Jahr noch einen „Aufreger“ in Bezug auf die allgemeine Datensicherheit. Eine Sicherheitslücke mit der Bezeichnung Log4j! Dabei handelt es sich um einen bei Programmieren beliebten Baustein aus der Programmiersprache Java. Trotzdem dieser Baustein schon seit langer Zeit bekannt ist, wurde man erst jetzt darauf aufmerksam, dass damit auch massenhaft weitere Lücken in einem System aufgetan werden können.

Natürlich waren alle namhaften Firmen davon betroffen, vor allem aber deren Server und die verschiedenen Clouds. Nach Bekanntwerden wurden sofort die entsprechenden Gegenmaßnahmen eingeleitet. Dennoch muß man auch heute darauf achten, ob nicht irgendwer eine der Java-Bibliotheken übersehen hat.

Einem Hacker gelingt es über diese Lücke Schadsoftware in ein System zu installieren und damit einen entsprechenden Schaden anzurichten. Es gab also vor den Weihnachtstagen noch viel zu tun für viele Server-Anbieter und Firmen, welche derartige Dienste angeboten haben. Trotzdem keine Panik für private Anwender, denn man hat reaktiv rasch darauf reagiert.

 

AVID und Monterey!

Rosetta 2

Alle Jahre wieder, das ist wohl der beste Spruch an dieser Stelle. Denn alle Jahre wieder, wenn ein neues Betriebssystem von Apple vorgestellt wird, heißt es für AVID Kunden: Bitte warten!

Auch im neuen Jahr warten Anwender von Pro Tools, Sibelius usw. wieder auf eine neue Version, welche schließlich auch mit dem neuen Betriebssystem Monterey kompatibel sein wird. Im Dezember wurde zwar noch eine neue Softwareversion veröffentlicht (2021.12) aber eben noch nicht geeignet für Monterey.

Zumindest hat man es aber geschafft, dass nun auch alle Anwender, welche mit dem neuen Apple Silicon Chip M1 arbeiten, das auch mit AVID Software tun können. Wäre wieder zu hinterfragen, warum es bei den sehr strengen Abo-Bedingungen nicht auch möglich sein sollte, rascher auf derartige, wiederkehrende Situationen zu reagieren.

Also liebe Leute: Wer Pro Tools verwendet, mit einem Systemupgrade bitte noch warten!

 

sichersicher2Während sich die Meldungen über Millionenschäden in den Medien überschlagen und die Anwender immer unsicherer werden, gibt es einfache Methoden, sich vor Schäden durch das Internet wirksam zu schützen.

Bei diesem Vortrag können Sie selbst wählen, welche der Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen in Frage kommen könnten. Alles unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit und neutralen Beobachtung der bisherigen Schadenserkenntnisse. 


Zitat vom Vortragenden: "Wir betreuen derzeit etwas mehr als 250 Kunden mit mehreren Stationen, Servern und Netzwerken. In den letzten 5 Jahren hatten wir in einem Fall einen Schaden durch eine Ransomware, der in kanpp einer Stunde wieder repariert gewesen ist!"

 

Das Geschäft mit der Angst - Erpresser-Mails!

Wie soll man sich verhalten?

Zum Bericht>>

 

Und noch ein Bericht zum Thema:

IT-Vorträge: Angstmacher oder Berater?

Zum Bericht>>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.