Aktuelles

Willkommen im Juni!

Nachdem der Mai etwas zu Wünschen übrig gelassen hat, sollten im Juni doch alle Sonnenhungrigen auf ihre Rechnung kommen. Schließlich haben wir den Beginn des Sommers und viele denken schon jetzt an den nahenden Urlaub. Aber noch ist es nicht soweit und einiges gibt es noch zu tun. Alleine die bevorstehende WWDC (steht für Worldwide Developer's Conference) 2019 lässt hoffen, dass sich vor den Sommermonaten doch noch einiges tun könnte.

Gibt es viel Neues - außer der geplanten Software-Updates - gibt es natürlich einen "Sonderletter" mit den News.


PT Mojave

 

WWDC vom 3.-7. Juni 2019

WWDC Logo 2019Ja, das war die WWDC19 und wir haben natürlich zugesehen. Um den Rahmen der Startseite aber nicht zu sprengen haben wir einen kurzen Bericht darüber verfasst und die wesentlichen Neuerungen zusammengetragen. Wer also will, kann unseren Bericht zum Thema gerne durchlesen.

Bericht zur WWDC19

 

Endlich da: Pro Tools | Ultimate 2019.5!

Avid PT

Es war wirklich schon an der Zeit, dass das neue Ultimate vorgestellt wurde. Man könnte sagen: Gut Ding braucht Weile, aber es war schon sehr viel "Weile".

Zu den Fakten:
Das neue Ultimate 2019.5 kommt nun mit 50% mehr Voices, also 384 statt 256. Angekündigt sind auch schon die Pro Tools|Ultimate Voice Packs, welche pro Pack weitere 128 Voices (bis max. 768 Voices) versprechen.

Weiters beinhaltet die neue Version die doppelte Anzahl an MIDI-Spuren, also 1.024 statt bisher 512. Man verspricht sich dadurch, imposante und eindrucksvolle orchestrierte Stücke mit mehr Zeit für Kreativität und weniger Einrichtungsarbeiten.

Fließenderes Arbeiten auch während der Wiedergabe, soll mehr Platz für verschiedene Experimente mit Effekten, Presets usw. bieten.

Diverse Neuerungen bei der Spurbenennung, dem allgemeinen Handling wie Mehrfachlizenzen für Unternehmen uvm. runden die neue Version von Pro Tools|Ultimate harmonisch ab.

Wichtigster Punkt aber - und darauf haben die meisten ja gewartet - ist nun die Kompatibilität mit dem MacOS Mojave 10.14 Betriebssystem. Ja, dass war schon längst überfällig.

Alles in allem werden die nächsten Wochen beim Arbeiten mit der neuen Version das Urteil bilden, wie sich das neue Ultimate in der Praxis bewährt. Gut war Pro Tools ja schon immer - es kann nur besser werden!

Die Installation!

Da gab es doch etwas Neues! Bei der ersten Installation wird man aufgefordert, das Mikrofon des Rechners anzuwählen, um anschließend die Konfiguration zu der jeweils angeschlossenen Hardware abschließen zu können. Der kleine Umweg spielt keine Rolle, denn danach ist die Hardware sicher im Setup enthalten und alles funktioniert wie bisher.

PT Install

Möglich, dass dieser Punkt, nämlich die Einbindung der Hardware, auch zu der langen Wartezeit beigetragen hat. Man kann nur hoffen, dass sich die AVID Macher nun auch die WWDC ansehen, um nach der möglichen Einführung von MacOS 15 im Herbst, nicht wieder so lange auf der Seife zu stehen.

 

 

sichersicher2Während sich die Meldungen über Millionenschäden in den Medien überschlagen und die Anwender immer unsicherer werden, gibt es einfache Methoden, sich vor Schäden durch das Internet wirksam zu schützen.

Bei diesem Vortrag können Sie selbst wählen, welche der Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen in Frage kommen könnten. Alles unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit und neutralen Beobachtung der bisherigen Schadenserkenntnisse. 


Zitat vom Vortragenden: "Wir betreuen derzeit etwas mehr als 250 Kunden mit mehreren Stationen, Servern und Netzwerken. In den letzten 5 Jahren hatten wir in einem Fall einen Schaden durch eine Ransomware, der in kanpp einer Stunde wieder repariert gewesen ist!"

 

Das Geschäft mit der Angst - Erpresser-Mails!

Wie soll man sich verhalten?

Zum Bericht>>

 

Und noch ein Bericht zum Thema:

IT-Vorträge: Angstmacher oder Berater?

Zum Bericht>>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen