Stern3D

Vielleicht doch einmal ...

Roboter2

... Interesse an einem Kurs zur Vermeidung von Schäden durch das Internet?

Es ist einfacher als man denkt und erfordert sicher keine horrenden Investitionen. Man sollte es nur einmal gehört haben, dass es auch günstige Methoden gibt.

Vieles wird hinter geheimnisvollen Fachbegriffen dargeboten, wenig ist davon erforderlich!

Interesse? Wir erwarten gerne Ihre Anfrage! Und die kostet nichts!

Anmeldung Newsletter

Wer unseren Newsletter gerne regelmäßig beziehen möchte, bitte bei uns anmelden.

office@digisound.at

Aktuelles

  Corona 2020

 
Corona und wir!

Man macht es uns allen nicht leicht. Während Corona uns alle in Atem hält, versuchen die Unternehmen uns mit vielen Neuerungen im Herbst bei Laune zu halten. Saure Corona-Zeiten also gegen süße Neuvorstellungen. Im November erwarten uns vor allem bei Apple einige komplett neue Produkte sowie auch bereits Angekündigtes. Und dann erfolgt auch schön langsam die Einstimmung auf die kommenden Weihnachten, trotzdem wohl viele Weihnachtsfeiern, Puntschabende und Christkindlmärkte Covis 19 zum Opfer fallen werden.

 

Apple Event im Oktober!
Oktober Event

Es war soweit! Am 13.10. wurden die neuen und schon erwarteten iPhone 12 Modelle in einem perfekten Event vorgestellt. Alle Modelle verfügen nun auch über die 5G Technologie sowie der Lademöglichkeit mittels "MagSafe", bekannt von den MacBooks.

Es wäre nicht Apple, wenn man bei der Auswahl der Modelle nicht wieder eine große Palette zur Verfügung gestellt hätte. Es gibt daher von "Mini" bis "Pro Max" für jeden etwas. So wurde auch schon beim iPhone Mini in das 5.4" große Display bereits OLED Technologie integriert. Beim iPhone 12 Mini und dem normalen 12er mit 6.1" Display wurde auch schon der neue A14 Bionic Chip verwendet.
Flaggschiffe werden wieder die Modelle iPhone 12 Pro mit 6.1" Display und Pro Max mit satten 6.7" Display sein. Diese bestechen durch höhere Auflösungen, Triple Kamera System mit verbesserten Kameras und vielen Software-Verbesserungen wie Apple ProRAW Format oder dem Lidar-Scanner, schon bekannt vom iPad Pro.
Fast alle Modelle waren unmittelbar nach dem Event bereits zu bestellen und wurden schon wenige Tage danach ausgeliefert.

HomePod miniZur Einführung gab es aber noch was nettes Kleines, dass sicher auch seinen Einzug in diverse Wohnzimmer finden wird: Der "HomePod Mini"! Der HomePod Mini ist ein nur 9 cm kleiner Aktivlautsprecher der natürlich über Siri steuerbar ist. Der Mini funktioniert mit Apple Music, Podcasts diversen Radiosendern von iHeartRadio sowie mit den Musikdiensten von Pandora oder Amazon. Bei Verwendung von zwei Stück dieser kleinen Racker in einem Raum ist auch der Stereobetrieb möglich. Zwar bei uns noch nicht erhältlich, soll der Mini um ca. 99 Euro in den Handel kommen.

 

Viel Geld für eine Schulplattform?!

Comp

Spät aber doch haben die Verantwortlichen für das Bildungswesen in Österreich beschlossen, endlich ein digitales und einheitliches Schulsystem für alle Schulen zur Verfügung zu stellen. Noch im Herbst werden dazu Tabletts udgl. für die höheren Schularten zur Verfügung gestellt werden. Über die Kosten der neuen Schulplattform wurde vorerst nichts bekannt, jedoch haben diverse Bundesländer in den letzten Jahren mit dem Köcheln ihrer eigenen Süppchen bisher Unmengen an Geld dafür ausgegeben. Der Großteil dieser Systeme verliefen wie man heute sieht, im Sand und wurden daher diese Gelder alle sinnlos verschwendet.

Auch das nun neue einheitliche Schulsystem wird sicher einiges kosten und vor allem sollte man die anstehenden Erhaltungskosten in jede Kalkulation miteinbeziehen.

Unbeachtet all dieser Entwicklungen sollte erwähnt werden, dass Apple bereits seit einigen Jahren ein komplettes Server unterstütztes Schulsystem angeboten hat, welches außer den Anschaffungskosten für die Hardware, gratis angeboten worden ist. Also die gesamte Software inkl. Schul-, Lehrer- und Schülerverzeichnissen, Lernbehelfen uvm. Aber anscheinend ist etwas was gratis angeboten wird, nichts Wert.

Gilt ja auch für die Office-Programm-Palette mit den Programmen Pages, Numbers und Keynote, welche seit Jahren bewährt, ein vollwertiger Ersatz für die kostenpflichtigen Office-Pakete von Microsoft sind. Daneben gibt es aber noch weitere Programme wie Open Office usw., die ebenfalls kostenfrei verwendet werden könnten.

Während in einigen wenigen Schulen diese Gratis-Versionen bereits verwendet werden, zahlen die meisten Schulen noch Unmengen an Lizenzgebühren und fordern überdies auch die Eltern der Schüler auf, ihren Kindern derartige Programme teuer zu kaufen.

Solange es eben Lehrer gibt, die nichts dazu lernen, solange es EDV-Betreuer gibt, die behaupten: "Wenn ein Kind in der Schule nicht MS Word erlernt, bekommt es später keinen Job", ja, solange es derart hirnlose Behauptungen gibt, werden wir alle kräftig zur Kasse gebeten werden. Denn letztlich zahlen wir alle die Mehrkosten für sinnlose Lizenzen und noch sinnlosere Eigenprogrammierungen.

 

sichersicher2Während sich die Meldungen über Millionenschäden in den Medien überschlagen und die Anwender immer unsicherer werden, gibt es einfache Methoden, sich vor Schäden durch das Internet wirksam zu schützen.

Bei diesem Vortrag können Sie selbst wählen, welche der Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen in Frage kommen könnten. Alles unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit und neutralen Beobachtung der bisherigen Schadenserkenntnisse. 


Zitat vom Vortragenden: "Wir betreuen derzeit etwas mehr als 250 Kunden mit mehreren Stationen, Servern und Netzwerken. In den letzten 5 Jahren hatten wir in einem Fall einen Schaden durch eine Ransomware, der in kanpp einer Stunde wieder repariert gewesen ist!"

 

Das Geschäft mit der Angst - Erpresser-Mails!

Wie soll man sich verhalten?

Zum Bericht>>

 

Und noch ein Bericht zum Thema:

IT-Vorträge: Angstmacher oder Berater?

Zum Bericht>>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.