Stern3D

Vielleicht doch einmal ...

Roboter2

... Interesse an einem Kurs zur Vermeidung von Schäden durch das Internet?

Es ist einfacher als man denkt und erfordert sicher keine horrenden Investitionen. Man sollte es nur einmal gehört haben, dass es auch günstige Methoden gibt.

Vieles wird hinter geheimnisvollen Fachbegriffen dargeboten, wenig ist davon erforderlich!

Interesse? Wir erwarten gerne Ihre Anfrage! Und die kostet nichts!

Anmeldung Newsletter

Wer unseren Newsletter gerne regelmäßig beziehen möchte, bitte bei uns anmelden.

office@digisound.at

Bericht zur September Keynote

Apple Keynote 2019  

Ja, es war wieder einmal soweit und Apple lud in das Steve Jobs Theater in Cupertino zur sagenumwobenen Keynote. Im Gegensatz zu einigen vorherigen, fasste sich Tim Cook in Bezug auf die Umsatzzahlen, die Erfolge usw. dieses mal sehr kurz. Und so begann die Präsentation der neuesten Soft- und Hardware recht zügig und ohne viel unnötigem Geplänkel.

 

Apple Arcade

Mit der neuen Spieleplattform Arcade begibt sich Apple auf den Boden der Gameanbieter und lässt durch die große Auswahl von mehr als 100 Games gleich zu Beginn aufhorchen. Absolute Kriegserklärung an die eingesessenen Unternehmen ist aber sicher der Preis von nur 4.99 Euro im Monat.

Start schon ab 19.09.2019

 

Apple TV+

Damit kommt schon die nächste Kampfansage gegen die bisherigen Marktführer wie Netflix, Amazon, Sky und Konsorten. Ebenfalls um 4,99 Euro wird eine Streaming Plattform ab November zur Verfügung stehen, welche auch mit eigenen Serien und Filmen auf den Markt kommt.

Kleines Gimmick am Rande, was den anderen aber auch noch Kopfzerbrechen bereiten wird: Wer eine Apple Watch, ein neues iPhone oder einen neuen Computer von Apple kauft, bekommt Apple TV+ ein Jahr gratis!

Einführung: 01.11.2019

 

iPad, die 7. Generation

Das neue iPad lässt mit A10 Fusion Chip, Smart Connector und iPad Tastatur aufhorchen. Eine größere Menge an iPad Display-Befehlen sollen auch anregen, das neue 10.2 Retina Display ausgiebig zu nutzen. 3.5 Mill. Pixel, 2,5 x heller und letztlich auch 2,5 mal schneller wird es sein und durch externen Speicher auch flexibler für viele andere Anwendungen zur Verfügung stehen.

Erhältlich ab 30.09.2019

 

Apple Watch, die 5te

Nicht überraschend wurde nun die neue Serie der Apple Watch vorgestellt. Aufgrund der vorherigen Ankündigungen des neuen iOS im Herbst, war das zu erwarten.

Eine große Menge an Erweiterungen betreffen die Health-Features, welche aber ausschließlich für den amerikanischen Markt bestimmt sind. Dazu soll man ja nicht vergessen, dass in den USA die Krankenversorgung komplett anders funktioniert wie bei uns.

Neue Gehäuse aus Titan oder Keramik, Retina mit Always Display, Notruf für mehr als 130 Länder, verbesserte Workout-Anzeige uvm. lassen aber doch auch einiges an Neuerungen für uns übrig.

Aluminium gibt es ab 449,- Euro, Edelstahl ab 749,- Euro und für Titan wird man 849,- Euro rechnen müssen. Ja und Keramik gibt es ab 1.399,- Euro. Das 44 mm Model kostet jeweils um 50 Euro mehr.

Erhältlich ab 20.09.2019

 

iPhone 11

Nach dem Hinweis auf 99% Kundenzufriedenheit, wurde der längst erwartete Countdown für das neue iPhone eingeläutet. Ja, es lässt wieder einmal aufhorchen, was Apple gegenüber der Konkurrenz an mehr geleistet hat. Aber der Reihe nach.

Es gibt 6 neue Farben, eine viereckige Kamera, 6,1“ Liquid Retina Display, Surround (!) und Dolby Atmos, Autofokus- und Weitwinkellinse mit UltraWide Modus, Smart HDR für bessere Farben und Kontrast, ein neuer Portrait Modus, Night Mode, 4K Kamera mit 60 Fr/Sec. usw.

Quick Take etwas länger drücken löst die Video Kamera aus und die 12MP TrueDepth Kamera sorgt auch für lässige Selfies oder Aufnahmen im Landscape Modus.

Gesteuert wird das iPhone 11 nun mit einem A13 Bionic Chip als neue CPU. Es ist damit die schnellste bisher in Handys eingebaute CPU weltweit.

Als dann der Preis mit nur 799,- Euro benannt wurde, war klar, dass da noch etwas kommen musste.

iPhone 11Pro

iPhone 11 Pro

MasterMind Phil Schiller kam aus dem Schwärmen nicht mehr heraus, als er die technischen Daten des „Pro“ bekannt gab.

Super-Retina-XDR-Display mit 485 Pixel per inch, 2.000.000 : 1 Kontrast, HDR und Dolby Vision.

Weiters gibt es vier Farben, ein neues OLED Display und auch wieder zwei Größen, nämlich 5,8 oder 6,1 Zoll. Eine 6er Matrix lässt 1 Trillion Operationen in einer Sekunde zu und auch beim Rest wurde alles schneller.

Weitwinkel, Ultraweitwinkel und Telefotolinse, Sneak Peek, Deep Fusion und Pro Video geben dem „PRO“ in der Bezeichnung erst den richtigen Hintergrund. Das PRO steht eigentlich für die Kamera, die sich auf allen Ebenen als durchwegs professionell vorstellt.

Natürlich werden wieder viele meckern, aber der Preis von 1149,- Euro für das kleinere Modell scheint durchaus angebracht.

Und auch dafür gilt wie auch bei allen anderen Dingen von Apple: Man MUSS es ja nicht kaufen!

 

Letztlich wurde von der Marketingchefin Deiner O’Brian noch über die Möglichkeit von Apple Retail gesprochen, was die Möglichkeit eröffnet, beim Kauf eines neuen iPhone das alte einzutauschen. Das gilt übrigens auch für einige Modelle von Konkurrenten.

 

Als um 20.43 OZ die Keynote mit der Verabschiedung von Mr. Cook rasch und ohne Draufgaben zu Ende ging, blieb doch etwas Ratlosigkeit im Raum zurück. Keine Bekanntgabe der Erscheinungstermine für MacOS Catalina oder iOS 13, kein Termin für die Einführung des neuen MacPro und auch keine weiteren Informationen über die zu erwartenden Änderungen nach den genannten Neuerungen.

Letztlich wurde nach der Keynote doch noch bekannt, dass iOS 13 ab dem 19.09., also einen Tag vor dem Verkaufsstart der neuen iPhones, zur Verfügung stehen wird. Die erste Release iOS 13.1 soll dann am 30.09. erscheinen.

Die Keynote hat nicht nur pünktlich begonnen, sondern wurde auch in den Eindreiviertelstunden erbarmungslos durchgezogen. Umsatzzahlen und lange Selbstbeweihreucherungen blieben komplett aus, was wieder Platz für Spekulationen aller Art offen lässt. Am Geld wird es wohl weniger liegen, dann unmittelbar nach der Keynote hat Apple an der Börse wieder um einiges zugelegt.

berichte

Alles was nicht unbedingt in den Beschreibungen steht, aber auch Kommentare und Erfahrungen, finden sich bei unseren Berichten. Einmal mehr, einmal weniger, was ein Thema eben so bringt. Natürlich auch "Altes", was zum Nachlesen dienen soll.

Und hat es nicht für einen ganzen Bericht gereicht, haben wir auch in den monatlichen Newslettern in Kurzform darüber berichtet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.