Newsletter September 2017

Apple Event

 

Am 12.09.2017 fand erstmals im neuen Steve Jobs Theater in Cupertino die Vorstellung der neuen Produkte von Apple statt. Einiges war angekündigt, einiges ist eingetroffen und am Ende fehlten nur noch Produkte wie Computer oder Software. Zugegeben, neue Computer wurden im Laufe der letzten Monate einfach im Store aufgelistet und vermutlich waren die Neuerungen dabei nicht so euphorisch anzukündigen, wie die Produkte bei der Keynote. Interessant war es trotzdem und zum Staunen reichte es auch aus.

  

Apple Watch

Watch3a
gibt es nun in der 3. Generation. Erstmals fiel in der Werbung nun auch die Bezeichnung „Sportuhr“, denn das ist sie wohl nun am meisten. Aufzeichnung der Herzfrequenz, Gesundheitstipps und Fitnessdaten sind die wohl beliebtesten Apps. Neu und das wird sicher einige freuen, ist das nun auch eine Serie mit Telefon (Cellular) angeboten wird. In Österreich aber leider erst wieder später, vermutlich ab Jahresende. Die „normalen“ 3er sind vermutlich noch im September zu bestellen.

 

Apple TV

ist nun im 4K Modus verfügbar. Apple hat noch HDR für eine bessere Dynamik bei der Farbdarstellung hinzugefügt und den aus dem iPadPro bekannten A10X Chip hineingepackt. Macht die Sache flüssiger und war bei der hohen Auflösung sicher auch erforderlich. Interessant wird es aber auch, weil der Sport-Channel DAZN schon jetzt und ab Herbst auch Amazon auf Apple TV zu finden sein werden. 

 

Apple iPhone(s)

Dass das iPhone 8 kommen wird, war eigentlich klar. Nach der Vorstellung war aber aber etwas Stille im Saal, da die gezeigten Änderungen niemand von den Stühlen riss. A11 bionik Chip, 12 MP Camera und Wireless Loading. Gut! Dann kam aber ein: „One More Thing!“ und da wusste man, jetzt kommt’s! 

X neuUnd da war es auch: Das neue iPhone X! Natürlich auch mit dem bereits Erwähntem aber dazu kamen noch Super Retina Display, OLED Technologie und als Top Act die Gesichtserkennung (Face ID) zum Entsperren. Wer nun dachte, dass man das Ding auch mit einem Foto oder einer Gesichtsmaske öffnen könnte, wurde von Apple in die Schranken verwiesen: Geht nicht! Dafür sorgt eine Kamera mit Tiefenmessung, die den Missbrauch verhindern soll. Studio-Beleuchtung für Portaits und der neue Gag mit den Animojis geben dem iPhone X doch etwas, was andere noch nicht haben und so wird es seinen Weg über die Stores zum Kunden sicher wieder finden.

AirPower2Innovativ ist das für Watch, iPhone und auch die Air Pads erdachte Air Power Basic, das für alle genannten Geräte die drahtlose Aufladung der Batterien übernimmt. 

Alles in allem, war gar nicht so schlecht, aber einiges fehlte uns doch. Wird schon kommen!

 

archiv

 

Kurze Berichte und Meinungen stehen als kleines Service von uns immer zur Verfügung. Einmal geht es um neue Software, dann wieder um Empfehlungen oder Tipps. Alles findet sich in unseren Newslettern wieder. Zum Nachlesen stehen die letzten Jahre hier zur Verfügung. Auch kann man daran erkennen, wie schnell die Zeit vergeht oder wie kurzlebig die ein oder andere Neuerung ist. Jedenfalls könnte für den einen oder anderen etwas dabei sein.