Newsletter November/Dezember 2015

 

 

Es weihnachtet sehr ...

 

… zumindest wenn man die Werbungen im Radio und Fernsehen gezwungenermaßen verfolgt. Man scharrt also schon mit den Füßen in den Startlöchern, um endlich den Rest des Ersparten für wichtige und unwichtige Geschenke unter die Leute zu bringen. Wer noch nicht weiß, wie er sich an den Rand der Armut bringen kann, dem können wir vielleicht ein paar Tipps dazu geben.

 

 

Apple News

iWatch
Na endlich - lange hat es gedauert, aber nun ist dieses Wunderwerk der Technik auch (legal) in Österreich erhältlich. Die Palette ist reichlich und als Selbsttester kann ich die iWatch empfehlen. Seit mehr als sechs Monaten ohne viel Plage getragen und immer noch zufrieden damit.
Also - mal anschauen gehen.

 

El CapitanEl Capitan?
Das neue Betriebssystem - das ohne Werbung im ORF(!) - mit 1. Oktober in den Vertrieb gekommen ist, führte zu erstaunlichen Ergebnissen, vor allem bei älteren Modellen. Merkbarer Zuwachs an Geschwindigkeit und bessere Performance bei vielen Anwendungen, ließen Anfangs die Herzen höher schlagen. Nach einigen Wochen aber kamen die ersten Klagen und die sollten nicht unerwähnt bleiben. Einige wenige Rechner - egal welchen Alters - ließen sich nach der zuerst erfolgreicher Installation des Systems nicht mehr starten. Neuerliche Installationen - wie in einigen Foren vorgeschlagen - halfen leider auch nichts. Zu unserer Verwunderung aber wurde seitens Apple kein Wort darüber verloren. Auch das bereits erfolgte Release auf 10.11.1 brachte dabei keine Abhilfe. Wie gesagt - nur einige wenige Vorfälle, aber letztlich ist man das von Apple nicht gewohnt. Weder, dass etwas nicht sofort funktioniert, noch, dass darauf nicht ausreichend reagiert wird. Mal sehen, was die nächste Zeit so bringt. Wir selbst haben El Capitan vom ersten Tage an auf mehreren Rechnern in Verwendung - ohne jegliche Probleme.

Magic Mouse 2, Trackpad 2 …
Neu und in aller Stille hat Apple ein paar wirklich nützliche Gimmiks auf den Markt gebracht. Eine neue Maus, ein wirklich tolles Trackpad und - last but not least - die neue Tastatur, welche nach der neuen Tasten-Technologie der Books ausgerichtet wurde. Das Tolle daran: Keine Batteriewechsel mehr! Alle Geräte sind mit ladbaren Akkus ausgestattet, was lediglich gelegentliches Kabel-Stecken erfordert. Kleiner Wermutstropfen: Die Preise sind auch ganz ordentlich!

iPad Pro
Gerade noch rechtzeitig, genau ab dem 10 11., ist das neue iPad Pro lieferbar geworden. Also, wenn sich da nicht das Christkind die Hände reiben wird! Mit dem gebotenen Zubehör wie Pencil, Smart Keyboard etc. kommt zwar ganz schön was zusammen, aber das Ding kann auch wirklich sehr viel.

Na - schon was dabei für Weihnachten?

 

AVID News

PT12 2

Achtung Pro Tools User, Komplete Anwender und Ähnliche: El Capitan ist nichts für Euch alle - zumindest bis jetzt noch nicht!

Wie immer, plagen sich viele Software-Erzeuger, so auch AVID, mit der Kompatibilität ihrer Programme mit einem neuen Betriebssystem herum. Bis jetzt steht also fest, dass El Capitan von keiner AVID Anwendung unterstützt wird. Vermutlich wird es noch ein wenig dauern, aber die ersehnten Software-Anpassungen werden sicher in der nächsten Zeit zum Download bereit stehen. Wir haben einen unserer Rechner auf Yosemite belassen und können so im Moment noch unbeschwert alle Arbeiten damit durchführen. Wer zu früh dran war, dem bleibt nur der Schritt zu einem Downgrade, was eben wieder Zeit und Nerven kosten wird. Also vorerst noch nicht Updaten, auch wenn El Capitan mit seinem „Gratis“ täglich ins Auge springt.

Zeit zum Upgrade?
AVID Deutschland hat mit seinem letzten Rundschreiben verkündet, dass ab Jänner 2016 Upgrades nur noch mit dem Support-Plan erhältlich sein werden. Also keine einzelnen Upgrades oder sonstige Update-Möglichkeiten sind dann mehr möglich. Wer bis Jahresende also ein Upgrade kauft, erhält dieses noch zum derzeitigen Preis, der im nächsten Jahr deutlich angehoben werden soll. Danach hat man für ein Jahr alle Releases, 25 Bonus Plug Ins und ExpertPlus-Support. Weiters noch die Option auf einen günstigeren Preis für die dann folgende jährliche Verlängerung.

Andere Unternehmen handeln schon seit einiger Zeit mit den selben Kriterien - jährliche Zahlungen, gesicherte Updates - dass man wohl oder übel einmal auf diesen Zug aufspringen wird müssen. Wer bis heute noch mit den alten Versionen 7 - 10 unterwegs ist, wird wieder daran erinnert, dass es Zeit zum Wechsel ist, denn auch die Computer werden älter und es finden sich immer weniger Nachfolger, die diese Systeme dann unterstützen können. Also - wenn nicht jetzt, wann dann?

Das war’s wieder einmal! Wer Fragen zu einem der Themen hat, ist wieder gerne eingeladen, diese an uns zu richten.

 

Euer digisound Team

archiv

 

Kurze Berichte und Meinungen stehen als kleines Service von uns immer zur Verfügung. Einmal geht es um neue Software, dann wieder um Empfehlungen oder Tipps. Alles findet sich in unseren Newslettern wieder. Zum Nachlesen stehen die letzten Jahre hier zur Verfügung. Auch kann man daran erkennen, wie schnell die Zeit vergeht oder wie kurzlebig die ein oder andere Neuerung ist. Jedenfalls könnte für den einen oder anderen etwas dabei sein.