Pro Tools 10 - Kurztest

 

pt software


Mit der Vorstellung der neuen Pro Tools 10 Version wurden von AVID gleich mehrere Erfordernisse des Alltages abgedeckt. Wir haben das Programm auf allen Apple Versionen getestet und man kann das doch sehr kostenintensive Programm als überaus gelungen bezeichnen. Nachfolgend daher ein kleiner Kurzbericht über die ersten Eindrücke.

 

Snow Leopard und Pro Tools HD 9

Bleiben wir vorerst auf der Version Apple Snow Leopard und Pro Tools|HD 9. Die Installation erfolgte ohne Probleme. Beide Softwarepakete ließen sich sofort nach dem Download ohne irgendwelche Meldungen installieren und das Programm danach sofort starten (iLok natürlich nicht vergessen!). Alle Plug-Ins die vormals die TDM Bezeichnung hatten, heißen nun DSP und übernahmen alle Werte vorheriger Versionen. Augenscheinlich änderte sich bei der Anzahl der Menüpunkte nichts Besonderes, außer: ALLES WAR IN DEUTSCH!menue

Während viele Neuerungen in den Vorab-Beschreibungen erwähnt worden waren, hat man diesen Umstand nobel verschwiegen. Es wird aber viele geben, die eben auf diese Neuerung gewartet haben! Auch wenn es am Anfang einige ungewohnte Zungenbrecher geben wird.

Wie versprochen fand der Aufbau einer Session mit sehr kurzer Reaktionszeit statt, was aber auch dem inidivuellen Empfinden überlassen bleiben wird. Zu den Namensänderungen kommt nun die Bezeichnung "Clip" anstelle der bisherigen Regionen hinzu. Womit wir auch schon zu einer Neuerung kommen:

Clip-Gain! Überaus gelungen für den raschen Mix. Am Anfang jedes Clips wurde nun ein kleines Symbol für einen Schieberegler eingebaut, dass den Gain-Wert des Clips innerhalb der Playlist reguliert. Die Volume-Regelung bleibt dabei unberührt.

dspDiese kleinen Reglersymbole wurden praktischerweise auch bei den Ausgangsreglern eingebaut, was auch dort den raschen Zugriff ermöglicht.

Audioformate. Man kann nun ohne Rücksicht alle gängigen Formate direkt in der Session plazieren. Dabei sollte man aber nie vergessen, dass dabei keine Kopie stattfindet, wenn die Clip-Parameter mit der Session übereinstimmen. Beim Löschen können daher Originaldaten unvorhergesehen von der Festplatte gelöscht werden!

Aussteuerung. Vermutlich war die Zeit zu kurz, um dabei wirklich einen Unterschied hörbar zu machen, aber alleine die höhere 32bit-Verarbeitung wird einiges dazu beitragen.

Latenzen. Bei HD Systemen ohnehin im Bereich des nicht hörbaren, wurden bei der Native-Version gut korrigiert.

 

Lion und Pro Tools 10

Nun zu Apples Löwen, für welchen die bisherige Version eher ein kleiner Notnagel gewesen ist. Installation und Start ohne Probleme. Nach der Installation keine Fehlermeldungen oder sonst Beachtenswertes. Das Handling ist identisch mit der Snow Leopard Version.

Die bisher beschriebenen Funktionen waren Störungsfrei zu handhaben, alle "alten" Sessions wurden ohne Abstriche übernommen. Lediglich bei der Demo Session "The Legion" wurden mit der Meldung "Pfade werden zusammengeführt" einige Änderungen innherhalb der Session angepasst. Apple Anwender, die bisher mit der Version 10.6 gearbeitet haben, können daher mit Pro Tools 10 endlich auch auf Lion umsteigen.

 

Allgemeines

HD und native Anwender sollten darauf achten, dass ab nun auch "Treiber" für die jeweiligen Hardwareteile zu laden sind. Es empfiehlt sich dabei immer, sich auf der AVID Seite die letzten aktuellen Treiber herunter zu laden. Mit Pro Tools 10 sind auch am 20. Oktober 2011 neue Treiber ins Netz gestellt worden.

Es gibt für beide Systeme natürlich noch eine Menge weiterer Neuerungen, die aber im "normalen" Alltag nur den Spezialisten zu Gute kmmen werden. Wir haben nur die augenscheinlichsten Änderungen vorweg genommen.

Unser Kurzbericht umfasst natürlich noch keine Erfahrungen mit der neuen Hardware Pro Tools|HDX. Die völlig neu geschaffenen Leistungsträger auf DSP Basis werden erst ausgeliefert. Damit verbunden auch die neue Generation der AAX Plug-Ins, desssen Funktionen im Programm angedeutet werden aber natürlich noch nicht verfügbar sind.

 

Allen bestehenden Anwendern kann aber das Upgrade oder der Neukauf sicher empfohlen werden. Pro Tools 10 verfügt über alle bisherigen guten Eigenschaften an Stabilität und Bedienungskomfort und wenn der Preis nicht wäre ...

 

In diesem Sinne - viel Spaß mit Pro Tools 10.

 

berichte

Alles was nicht unbedingt in den Beschreibungen steht, aber auch Kommentare und Erfahrungen, finden sich bei unseren Berichten. Einmal mehr, einmal weniger, was ein Thema eben so bringt. Natürlich auch "Altes", was zum Nachlesen dienen soll.