Die Wuchtel des Jahres 2016

 

Wuchtel2

Wir vergeben wieder einmal, die Wuchtel des Jahres. Alljährlich vergeben wir diese Auszeichnung gerne an Unternehmen oder Redaktionen, die sich in Bezug auf Computer-Technologie selbst zu allwissenden Weisen empor heben. Diesmal an diverse Redaktionen des ORF - eine alleine reicht nicht - weil diese sich durch außerordentlich „objektive Berichterstattung“, sowohl in der PrimeTime als auch am Vorabend, diese Auszeichnung redlich verdient haben.

Natürlich geht es wieder um Berichte, welche mit der Computerbranche zu tun haben. Dazu kommt diesmal aber auch, dass sowohl private Anwender als auch Firmen ohne ausreichende Informationen ins Bockshorn gejagt werden. Bewusstes Verschweigen kann natürlich auch zustande kommen, weil man selbst keine Ahnung von einem Thema hat oder einfach nur schlampig recherchiert worden ist.

So berichtete man zum Beispiel, das Firmen unbedingt in IT Sicherheit investieren müssen und das natürlich bei „Spezialisten“ oder auch, dass man bei gesperrten Computern nach Phishing Mails - wogegen bekanntlich auch keine Security Firma helfen kann - nur den Ausweg zum Spezialisten kennt (siehe auch unseren Bericht dazu).


Aber hallo! Schon was gehört von eigener Datensicherung um ca. 70 Euro? Und das gilt auch für PC Anwender.

Was wir damit meinen, ist der Umstand, dass ausschließlich auf zumeist kostenintensive Lösungen hingewiesen wurde, aber nicht der Hausverstand zum Tragen gekommen ist. Die Hintergründe dafür kennt niemand.

Dazu kommt natürlich, dass niemals die Worte Apple oder MacOS als mögliche Alternativen genannt werden. Apple wird überhaupt nur erwähnt, wenn es um negative Schlagzeilen geht - siehe auch die Berichterstattung Umsatzrückgänge bei Apple. Welche Sensation, dass man nach 13 Jahren Vollspeed einmal weniger verdient hat.

Ärgerlich war aber, dass bei diesen Berichten diesmal auch PC Anwender unzureichend informiert worden sind. Also eigentlich alle Computer-Anwender. So nach dem Motto: "Gehen sie zum Spezialisten und geben sie Geld aus!"

Komplett verschwiegen wurde natürlich, dass Phishing Mails, Viren und Würmer bei Apple Computern keinen Schaden anrichten können und man sich dadurch alle Kosten für umfangreiche Sicherheitssoftware sparen kann.

Für all diese negativen Kleinigkeiten, vor allem aber für die systematische Irreführung der Konsumenten, dafür gibt es die Wuchtel des Jahres.

Ach ja - noch ein Wort zu den Konsumenten und deren Schutz: Dieter Dorner, langjähriger Freund und Wegbegleiter, war vor vielen Jahren Initiator der Konsumentensendung „Help“. Seine Grundgedanken dazu waren: Immer genau recherchieren, das Für und Wider genau abwägen und vor allem für den Konsumenten objektive Lösungen finden, bevor man auf Sendung geht. Davon könnten sich heutige Redaktionen einiges Abschneiden!

 

 

berichte

Alles was nicht unbedingt in den Beschreibungen steht, aber auch Kommentare und Erfahrungen, finden sich bei unseren Berichten. Einmal mehr, einmal weniger, was ein Thema eben so bringt. Natürlich auch "Altes", was zum Nachlesen dienen soll.